Aktuelles‎ > ‎

Probenwochenende

veröffentlicht um 13.03.2017, 16:30 von Jürgen Zill   [ aktualisiert: 14.03.2017, 07:31 ]

Am 10. März 2017 fanden wir uns in der Jugendherberge in Ostrau zusammen, um regelmäßig zu essen und vor allem zu trinken – ach nein,

da habe ich was falsch verstanden, richtig wäre: um durch intensive Proben, die künstlerischen Grundlagen für unsere diesjährigen Konzertauftritte zu schaffen.

Und unsere Chorleiter hatten sich einiges vorgenommen: unter anderem Werke von Robert Schumann, C.M. von Weber und Mendelssohn-Bartholdy, oder Kämpfes „letzte Rache“ (Bergmorgen).

Sehr viele Titel hatten einen Bezug zur Jagd, weil unser Frühjahrskonzert unter einem Jagd-Motto steht.

Nach einer zweistündigen Probe am Freitag Abend scheiterten wir gut gelaunt an Max' Vorgabe, um 11 Uhr im Bett zu sein und kein Bier zu trinken.

Am Samstag wurde von 9-18 Uhr mit kleineren Unterbrechungen geprobt – es gab auch viel zu tun.

Viele uns unbekannte Titel und dann noch ein halbtägiger Ausfall eines Chorleiters – die Aufgabe unseres anderen Chorleiters Max Röber war eine Herausforderung,

die er aber souverän meisterte. Alle künstlerisch und organisatorisch Verantwortlichen haben hervorragende Arbeit geleistet und damit für ein sehr gelungenes Probenwochenende gesorgt.

Danke!

 

Michael Neubert










Comments