Aktuelles‎ > ‎

Probenwochenende in der JH Ostrau

veröffentlicht um 16.03.2015, 14:09 von Jürgen Zill

Am Freitag abends trafen sich die Bergfinken wieder in der Jugendherberge in Ostrau zum Probenwochenende. An diesem festen Chortermin wird alljährlich die künstlerische Grundlage für die größeren Konzerte der Bergfinken gelegt. Deshalb war es sehr erfreulich, dass über 60 Sänger mit von der Partie waren. Nach dem Bezug der Zimmer und dem Abendbrot wurde noch anderthalb Stunden neues Liedgut geprobt. Anschließend ging es in den geselligen Abend über, bei dem mit Gitarren-, Akkordeon- und Klavierbegleitung viele Lieder gesungen wurden. Schon an diesem Abend gaben die Sänger alles, aber es stand ja noch ein anstrengender Probentag an...
Am Samstag fanden sich die Bergfinken nach dem Frühstück im Freien zum Einsingen zusammen - zuerst wurde aber unserem 2012 verstorbenen Chorleiter Wolfgang Wehmann ein Lied zu seinem Geburtstag gesungen. Die Probenarbeit war wie immer gut und straff organisiert (selbst der Ausfall einer vormittäglichen Kaffeepause wurde nicht akzeptiert): Bis Mittag stand uns der Stimmbildner Gerd Reichard zur Verfügung, sodass auch eines der neuen Lieder separat in den jeweiligen Stimmgruppen eingeübt werden konnte. Den Hauptteil der Probenarbeit hatten aber Ulrich Schlögel und Karsten Fischer. Karsten, der erst im letzten Jahr neu aufgenommen worden war, bewährte sich dabei erfolgreich als Ulis rechte Hand.

In der kurzen Mittagspause konnte man nicht mehr in das übliche Cafe abbiegen; nicht weil die Zeit zu kurz war - es hatte in der Zwischenzeit endgültig dichtgemacht. Kurzentschlossen war ein Ersatz gefunden, und wir fielen in Dirk Lehnerts Hütte ein. So gestärkt ging es in den letzten Probenabschnitt, und schon etwas abgesungen wurden die eingeübten Lieder abschließend gesamt geprobt und (fast) alle machten sich auf den Heimweg.

Einen Dank für das gelungene Probenwochenende an alle Organisatoren und vor allem an Uli und Karsten!

Michael Neubert




Comments