Aktuelles‎ > ‎

Weihnachtskonzert der Bergfinken

veröffentlicht um 06.12.2015, 15:15 von Jürgen Zill   [ aktualisiert: 16.12.2015, 13:29 ]

Auch in diesem Jahr erfreuten die Bergfinken unter der bewährten Leitung von Ulrich Schlögel ihr Publikum mit ihren traditionellen Weihnachtskonzerten. Seit über zehn Jahren bietet die Annenkirche dazu das passende Refugium, um für eine Weile in einen Ort der Besinnung einzukehren.

In gewohnt angenehmer, geistvoller Art führte Lydia Schlenkrich durch das Programm. Zu Gast waren Gunther Emmerlich, Jeanne Pascale Schulze und Ensemble. Die Zusammenstellung des Programms - Chor, Bass, Sopran, Trompete, Orgel - war sehr gelungen, was das Publikum mit stetig wachsendem Beifall honorierte. Die Zwischentexte von Gunther Emmerlich waren heiter bis ernst und bei aller weihnachtlichen Vorfreude gaben sie die Anregung mit auf den Weg, zu bedenken, dass unser Dasein endlich ist und es dafür aber einen guten adventlichen Wegweiser gibt - Glaube, Liebe, Hoffnung.

Auch die Hoffnung, dass es im kommenden Jahr wieder ein Bergfinken-Weihnachtskonzert gibt.

Gabriele Reuter









Comments